gereimtes

Gemeinsam ver_rücken

Ich höre deine Fragen,
die mich auffordern zu beweisen,
was ich meine wenn ich sage,
dass Psychiatrie Rassismus konstruiert,
Zweigeschlechtlichkeit implementiert
Menschen einsperrt, die ’nein!‘ sagen,
die es wagen zu hinterfragen,
deren Überleben für dich unbequem ist.

An manchen Tagen nehme ich dich bei der Hand
und halte mit meinem verRückten Verstand
die Zeit an, um in deine Welt zu steigen
und dir zu zeigen
was ich meine, wenn ich sage, dass

Psychiatrie Rassismus konstruiert,
Zweigeschlechtlichkeit implementiert
Menschen einsperrt, die ’nein!‘ sagen,
die es wagen zu hinterfragen,
deren Überleben für dich unbequem ist.

Und dann gibt es solche Tage wie heute,
wo deine Fragen zusammen mit vielen
einfliessen in ein Meer
aus Bildern, Gedanken und Wortspielen,
aus Blicken, Diagnosen und Geschichten,
aus Zeitungsartikeln und Entlassungsberichten,
die mich umgeben wie ein dichtes Gelee
welches sich ständig bewegt und doch nicht verändert.

Ich strecke meine Hand aus,
um danach zu greifen,
um es zu begreifen,
doch es löst sich auf,
zerfliegt in 1000 Partikeln
und materialisiert sich wieder
auf der andern Seite meiner Hand,
mit der ich nicht greifen kann.

An solchen Tagen drehe ich mich um
und bin umgeben.
Ich strecke meine Hand aus nach dir…und dir… und dir…
nach dir, dir, dir, dir, dir… und dir, und dir.

Ich strecke meine Hand aus nach
Bildern, Gedanken und Menschen,
die T_Räume entfalten
um gemeinsam zu gestalten.

Gemeinsam Gedankenwolken stricken,
deren Regentropfen – für einen Moment –
dieses Gelee-Meer ersticken.
Gemeinsam verRückte Welten streifen
Gemeinsam be_greifen
gemeinsam ver_rücken